Von Asien, Afrika und Ozeanien

ART & SOUND

INFELD Kulturzentrum Dobrinj
10. Juli 2022 - 30. September 2022

Geschaffen von Laien und beeindruckend qualitativ erstrecken sich die Kunstwerke in der Ausstellung über eine Spanne von mehreren Jahrhunderten. Die Objekte folgen vordefinierte ikonographische Muster und sind mit Symbolik beladen ohne primär ein kreativer Ausdruck des Malers zu sein. Sie stillen den Durst des Betrachters nach dem Unbekannten, Neuen oder Fremden.

Ein Akzent der Ausstellung sind die tibetischen Rollbilder (sog. Thangkas). Diese sind auf Leinen oder Seide gemalt. Thematisch spannt sich der Bogen von Ikonen historischer tibetischer Persönlichkeiten über das Pantheon des tibetischen Buddhismus bis hin zu komplexen religiös-philosophischen Verbildlichungen.

Originale Kultobjekte wie z.B. Ritualdolche oder Knochentrompeten sowie historische Bekleidungsteile ergänzen die Darstellung des antiken Tibet.
Bei den Objekten wird die Tradition und das Vorwissen ausgeklammert und in erster Linie das westlich geprägte ästhetische Erleben angesprochen. Wichtig bleibt die Ursprünglichkeit – eine nicht durch Normen und Moden des zwanzigsten Jahrhunderts beeinflusste Arbeit, die der rezeptiven Entwicklung der westlichen Kultur bedarf, um als Kunst anerkannt zu werden.

Weitere Akzente der Ausstellung „ART & SOUND“ stellen Musikinstrumente aus der Ferne sowie Stammeskunst aus Afrika und Ozeanien dar.

Thangka, Kaseintempera auf Leinen, 19. Jh., Tibet

Thangka, Kaseintempera auf Leinen, 19. Jh., Tibet