Infeld Haus der Kultur
02.03.2019 - 02.06.2019

Das Infeld Haus der Kultur in Halbturn würdigt Tone Fink zu seinem 75. Geburtstag und zeigt Werke von ihm, die seit dem Anfang der 1970-er Jahre bis 2018 entstanden sind.

Energiegeladen, einfallsreich und vielseitig ist er ein bildnerischer Querdenker. Die Grenzen zwischen den Kunstgattungen sind für Tone Fink da, um übersprungen zu werden, denn er braucht die Abwechslung und ist Zeichner, Maler, Objektkünstler, Aktionist und Performer, Filmemacher und Kunstlehrer.
 

Tone Fink, O.T., Acryl auf Leinwand, 2018

Tone Fink, O.T., Acryl auf Leinwand, 2018

INFELD Kulturzentrum Dobrinj
07.07.2019 - 29.09.2019

Aus den zahlreichen Werken, die in den letzten fünfzehn Jahren erworben wurden, sind rund 120 Werke ausgewählt worden.

Neben der Ergänzung der Sammlungsschwerpunkte zählt zur Strategie der Sammlung Infeld, auch Werkgruppen statt isolierter Einzelwerke zu erwerben, um ein komplexes Verständnis für die künstlerische Idee zu erhalten.

Wolfgang Hutter, „Theater“, Öl auf Leinen, auf Sperrholz, 1948-50

Wolfgang Hutter, „Theater“, Öl auf Leinen, auf Sperrholz, 1948-50

Infeld Haus der Kultur
14.09.2019 - 17.11.2019

Josef Bramer malt in altmeisterlicher Technik mit penibler Genauigkeit ohne jeden lauten Pathos. Als Absolvent der Meisterklasse von Rudolf Hausner an der Akademie der Bildenden Künste in Wien bekam er die präzise Gegenstandsbeschreibung und die reichnuancierte Farbigkeit mit auf den Weg. Seine stillen, aber dringlichen Botschaften gestaltet Josef Bramer mit verlässlichem Können und sicheren Wissen ohne sich einer Mode zu unterwerfen.

Josef Bramer, „Kaspar“, Öl auf Holzfaserplatte, 1978

Josef Bramer, „Kaspar“, Öl auf Holzfaserplatte, 1978

Infeld Haus der Kultur
29.11.2019 - 22.12.2019

Es ist seit 19 Jahren Tradition im Infeld Haus der Kultur in Halbturn, vor Weihnachten zeitgenössische Künstlerinnen und Künstler zu präsentieren.

Alle Arbeiten sind käuflich zum Originalpreis des Künstlers zu erwerben – im Sinne von Peter Infeld (1942-2009) wird auf jeglichen Zuschlag verzichtet.

Infeld Haus der Kultur, Halbturn

Infeld Haus der Kultur, Halbturn