Josef Bramer

Infeld Haus der Kultur
14. September 2019 - 17. November 2019

Josef Bramer malt in altmeisterlicher Technik mit penibler Genauigkeit ohne jeden lauten Pathos. Als Absolvent der Meisterklasse von Rudolf Hausner an der Akademie der Bildenden Künste in Wien bekam er die präzise Gegenstandsbeschreibung und die reichnuancierte Farbigkeit mit auf den Weg. Seine stillen, aber dringlichen Botschaften gestaltet Josef Bramer mit verlässlichem Können und sicheren Wissen ohne sich einer Mode zu unterwerfen.

Josef Bramers Spiegelbild „Kaspar“ scheint ein Traumverlorener zu sein, der keine Aufmerksamkeit unserer Gegenwart schenkt. Bei näherem Betrachten erkennt man den Tadel: die dargestellte Idylle trügt, der Laubbaum auf dem Bild steht bald ohne Blätter da.

Die Arbeiten stammen aus der Sammlung Infeld und aus dem Besitz des Künstlers.

Josef Bramer, „Kaspar“, Öl auf Holzfaserplatte, 1978

Josef Bramer, „Kaspar“, Öl auf Holzfaserplatte, 1978